Gasflaschen-Container / Gasflaschenlager Typ GFC für die Gasflaschenlagerung nach TRGS 510

Gasflaschenlager sorgen für eine sichere und effiziente Lagerung von Gasflaschen unterschiedlicher Größe nach den gängigen Gesetzen (TRGS 510). Darüber hinaus schützen die Gasflaschen-Depots vor Diebstahl und Wettereinflüssen. Je nach Bedarf gibt es die Gasflaschen-Container mit und ohne Dach. Optional erhältliches Zubehör für Gasflaschenlager erleichtert darüber die Lagerung von Gasflaschen zusätzlich.

Ausführungen
Typ GFC-M Typ GFC-M-D TYP GFC-E TYP GF-D
ohne Dach mit einfacher Flügeltür mit Dach und einfacher Flügeltür Komplett montiert Stationäre & mobile
Gasflaschen-Lager
speziell für
11kg-Gasflaschen
Typ GFC-M-DF Typ GFC-M-D-DF TYP GFC-B
ohne Dach mit Doppelflügeltor mit Dach und mit Doppelflügeltor Kpl. montiert & Feuerbeständig
F90 nach DIN 4102
besonders geeignet für das Handling mit Gasflaschen-Paletten
Download Katalogseite Gasflaschen-Container Typ GFC-M
Für mehr Informationen zu Gasflaschen-Containern / Gasflaschen-Depots hier klicken.

Die Lagerung von Gasflaschen birgt eine Reihe von Gefahrenpotenzialen, so dass hier ein dediziertes Regelwerk, die Technischen Regeln für Druckgase (TRGS 510) angelegt wurde, um die korrekte Lagerung von Gasflaschen in Unternehmen sicherzustellen. Unternehmen stehen damit vor der Aufgabe, Gasflaschen auf der einen Seite gesetzekonform zu lagern, gleichzeitig aber vor Diebstahl und unnötiger Verwitterung zu schützen und zudem einen möglichst effizienten Betriebsablauf zu ermöglichen. Gasflaschenlager unterstützen all diese Anforderung an eine moderne Gasflaschenlagerung. 

Gasflaschen-Container entsprechen den Vorgaben nach TRGS 510

Gasflaschenlager sind hier die beste Möglichkeit, Gasflaschen auf der einen Seite effizient vor Diebstahl zu schützen und gleichzeitig den gesamten Anforderungen der Gasflaschenlagerung nach den TRGS 510 zu entsprechen. Um den verschiedenen Auflagen aus den TRGS 510 gerecht zu werden, gibt es inzwischen eine große Auswahl an verschiedenen Gasflaschen-Containern, die sich einerseits in der Aufnahmekapazität unterscheiden und andererseite ob diese mit oder ohne Dach ausgestattet sind. Ein Gasflaschen-Depot mit Dach bietet hier einen besseren Diebstahl- und Wetterschutz als Gasflaschen-Lager ohne Dach. Gasflaschen-Depots ohne Dach werden daher in der Regel nur unter Schleppdächern verwendet.
Egal ob mit oder ohne Dach, beide Typen der Gasflaschencontainer sind für eine sichere Lagerung der Gasflaschen und ein effizientes Handling derselben ausgerichtet. Ausgestatte mit großen, abschließbaren Flügeltoren ist ein einfaches Begehen der Gasflaschen-Lager problemlos möglich. Ebenso sind die Gasflaschen-Lager befahrbar, bspw. mit einem Gasflschaschenwagen und ermöglichen damit ein einfaches Handling der Industrie-Gasflaschen. Durch das Baukastensystem können die Gasflaschenlager selbst montiert werden und ermöglichen damit eine große Flexibilität bei der Nutzung. 

Komplett montierte Gasflaschen-Lager ermöglichen flexible Kapazitäten

Noch recht neu im Sortiment sind die komplett montierten Gasflaschenlager, die eine besonders flexible Gasflaschenlagerung ermöglichen. Auf der einen Seite müssen sie nicht mehr aufgebaut werden, sondern sind bei der Anlieferung direkt einsatzbereit. Ein weiterer - und von vielen Unternehmen viel mehr geschätzter-  Vorteil, ist die Mobilität, die diese Gasflaschenlager mitbringen. Soll bspw. die Gasflaschenlagerung an einen anderen Ort verlegt werden, kann man die montierten Gasflaschen-Depots ganz einfach mit einem Gabelstapler versetzen und hat damit innerhalb kürzester Zeit neue Kapazitäten an dem gewünschten Ort geschaffen. Die komplett montierten Gasflaschenlager gibt es ausschließlich mit Dach und sie sind zur Gasflaschenlagerung im Außenbereich  geeignet. Je nach Ausführung sind diese Modelle mit Tränenblechboden oder mit Gitterrost-Boden erhältlich.

Umfangreiches Zubehör für vielfältige Nutzungsmöglichkeiten

Umfangreiches Zubehör der Gasflaschencontainer sorgt für eine gute Erweiterbarkeit, je nach Nutzungswunsch. Mit Gasflaschen-Paletten können auch große Mengen Gasflaschen durch das abschließbare Doppelflügeltor in den Gasflaschen-Container eingelagert werden. Eine Gasflaschen-Haltevorrichtung mit Kettensicherung, ein optionaler Gitterrostboden oder auch ein Gasflaschen-Wagen sind weiteres Zubehör für Gasflaschen-Lager, das die Nutzung sicherer und einfach macht und für eine gesetzeskonforme, effizienten Lagerung von Gasflaschen nach TRGS 510 ermöglicht.
Wichtig zur Unterscheidung: Diese Gasflaschenlager sind für die Lagerung im Außenbereich gedacht. Für den Innenbreich benötigt man normalerweise eine Gasflaschenschrank / Druckgasflaschenschrank. Die Auflagen für so einen Gasflaschenschrank unterscheiden sich von den Auflagen für Gasflaschenlager im Außenbereich in zahlreichen Punkten, so dass man diese Gasflaschencontainer nicht als Ersatz für einen Druckgasflaschenschrank einsetzen kann. 

Die unterschiedlichen Modellreihen im Überblick

Gasflaschen-Lager Typ GFC-M & GFC-M-DF ohne Dach

Die einfachsten Gasflaschen-Lager sind die Modelle aus den Reihen GFC-M und GFC-M-DF, wobei sich diese beiden Ausführungen in der Kapzität und der Tür - ob eine einfache Flügeltür verbaut ist, oder eine Doppelflügeltür (bei den Modellen GFC-M-DF). Alle Gasflaschen-Lager GFC-M und GFC-M-DF werden ohne Dach ausgeliefert und sind für 32 - 104 Gasflaschen geeignet und werden als Baukasten bzw. zur eigenen Montage geliefert. Gerade wenn Gasflaschen unter Schleppdächern gelagert werden sollen, sind diese  Modelle gut geeignet.  

Gasflaschen-Lager Typ GFC-M & GFC-M-DF mit Dach

Wie der Name vermuten lässt, werden diese Gasflaschen-Lager GFC-M mit Dach immer mit Dach ausgeliefert und sind so gut geeignet für die Gasflachenlagerung außerhalb von Schleppdächern. Analog zu den Modellen ohne Dach erfolgt auch hier die Auslieferung als Baukasten, der aber innerhalb kurzer Zeit ohne großen Aufwand erfolgen kann. Auch die Kapazitäten sind gleich den Modellen ohne Dach, ebenso wie die Ausführung der Tür / Doppelflügeltür.

Komplett montierte Gasflachen-Container Typ GFC-E

Im Unterschied zu den vorangegangen Gasflaschen-Lagern werden die Modelle aus der Serie immer komplett montiert geliefert und können auch problemlos mit einem Gabelstapler transportiert werden. Damit bieten die Gasflaschen-Container Typ GFC-E besondere Flexiblität, wenn es um die schnelle Schaffung von Lagerkapazitäten für Gasflaschen geht. Bis zu 104 220mm-Gasflaschen können in den Containern eingelagert werden. Je nach Variante werden diese Gasflaschen-Container mit einem Tränenblechboden oder einem Gitterrostboden ausgeliefert. 

Feuerfeste Gasflaschen-Depots Typ GFC-B

Die Gasflaschen-Depots vom Typ GFC-B werden genau wie die Modelle der Reihe GFC-E immer komplett montiert angeliefert und können ebenso per Gabelstapler ohne viel Aufwand zum Einsatzort gebracht werden. Der wichtige Unterschied zu den anderen Gasflaschen-Lagern ist die Feuerbeständigkeit F90 nach DIN 4102. So können mit diesen Gasflaschen-Depots vom TYP GFC-B besondere Anforderugen bei der Gasflaschen-Lagerung erfüllt werden, die die anderen Modellreihen nicht erfüllen. 

Gasflaschen-Schränke und -Depots für 11kg Gasflaschen Typ GFD

Während die obigen Gasflaschen-Depots vornehmlich für die oftmals verwendeten Gasflaschen mit 220mm Durchmesser ausgelegt sind, sind die Gasflaschen-Schränke Typ GFD speziell für 11kg Gasflaschen (mit 330mm Durchmesser ausgelegt). Je nach Ausführung gibt es stationäre Gasflaschen-Schräne (mit und ohne Belüftung und einer Kapazität von bis zu 20 11kg-Gasflaschen) und mobile Gasflaschen-Depots (dann mit Kapazität für 2-4 11kg-Gasflaschen).


Seite 1 von 4



Seite 1 von 4