Bodenschutzwannen & Flächenschutz-Systeme aus Stahl und Polyethylen

Für eine Gewährleistung der maximalen Sicherheit beim Umgang mit wassergefährdenden und brennbaren Stoffen, sind Bodenschutzwannen zum Lagern und Abfüllen genau das Richtige. Da Ihnen auch die Möglichkeit gegeben ist die Bodenschutzwanne z.B. mit einem Gabelstapler zu befahren, eignet sich diese spezielle Ausführung neben dem Lagern von Gefahrstoffen auch für das Umlagern und Abfüllen. Somit garantieren Sie einen großflächigen Schutz für die Umwelt und gehen nicht das Risiko von Verunreinigungen in Ihrem Betrieb ein. Dieses Flächenschutzsystem bieten wir Ihnen aus Stahl und Polyethylen (PE) an. Auch Sonderausführungen, für die von Ihnen gewünschte Fläche, sind möglich – sprechen Sie uns doch einfach an!

mehr Informationen zu unseren Bodenschutzwannen

In der Umwelt-Lagertechnik werden die Themen Arbeitsschutz und Umweltschutz am Arbeitsplatz groß geschrieben. Dies gilt insbesondere dann wenn Gefahrstoffe ins Spiel kommen. Ziel der Umwelt-Lagertechnik ist es, den Umgang mit den Gefahrstoffen so umwelt- und gesundheitsschonend wie möglich zu gestalten. Gleichzeitig ist es jedoch auch wichtig, dass der betriebliche Ablauf nicht gestört wird und effizient strukturiert ist. Neben diesen Aspekten spielen jedoch auch die juristische Faktoren eine Rolle - gesetzliche Reglungen müssen befolgt und eingehalten werden. Diese Bestimmungen richten sich nach ganz unterschiedlichen Beschaffenheiten wie den Gefahrstoffen, dem Einsatzort oder den Materialien. Um all diese Aspekte unter einen Hut zu bekommen, schafft die Umwelt-Lagertechnik Abhilfe. Bodenschutzwannen sind hier ein Ansatzpunkt um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Die auch Fläschenschutzssysteme genannten Bodenschutzwannen bieten optimale Bedingungen um eine umwelt- und mitarbeiterschonende Lagerung von Fässern möglich zu machen. Durch ihre sehr robuste und beständige Bauweise mit einer Flächenlast von 5000 Kg/m² und einer Radlast von 500 Kg, ist es möglich unsere Bodenschutzwannen mit einem Gabelstapler oder Hubwagen zu befahren.
Insbesondere wenn es um die Lagerung großer Mengen Gefahrstoffe geht, kommen Bodenschutzwannen aus Stahl oder Flächenschutzsysteme aus Kunststoff / Polyethylen zum Einsatz. Während die extrem robusten Stahl-Bodenschutzwannen besonders für die Lagerung entzündlicher Flüssigkeiten oder auch für die Gestaltung von Krafstoff-Abfüllplätzen zum Einsatz kommen (die Fläschenschutzwannen aus Stahl sind mit einer Flächenlast von 5000kg / m² und 500kg / Rad) auch mit schweren Fahrzeugen befahbar), kommen die Alternativen auf Kunststoff / PE zum Einsatz, wenn aggressive Säuren oder Laugen gelagert werden sollen. Ähnlich wie die normalen Stahl- und Kunststoff-Auffangwannen (hier einer direkter Vergleich), eignen sich nicht alle  Flächenschutzsysteme  für alle Gefahrstoffe. Tendenziell kann man festhalten, dass aggressive Laugen oder Säuren eher auf Kunststoff gelagert werden sollten, brennbare Gefahrstoffe dahingegen auf Stahl-Bodenschutzwannen.
Allen Fläschenschutzsystemen - also Kunststoff- und Stahl-Bodenschutzwannen - ist gemein, dass sie flexibel erweiterbar sind, so dass man für fast jeden Bedarf eine passendes Bodenschutzsystem zusammensetzen kann. Dafür gibt es einerseits die Bodenschutzwannen in verschiedenen Größen. Mit den passenden Wannenverbinder und Auffahrrampen ist es so möglich, die Größe und Form der Flächenschutzsysteme perfekt an die eigenen Gegebenheiten anzupassen. 


Seite 1 von 2



Seite 1 von 2